#04 - Atommüllendlagerfonds


Am 19. Oktober hat das Kabinett den Gesetzesentwurf für die Finanzierung der Endlagerung von Atommüll verabschiedet. Vattenfall, E.on, EnBW und RWE sollen bis 2026 insgesamt 23,6 Mrd. Euro in einen Fonds einzahlen, geben damit aber auch das finanzielle Risiko der Endlagerung an den Steuerzahler ab. Wie das funktionieren soll und ob die Unternehmen die zu tragenden Kosten verkraften können, diskutieren wir in dieser vierten Folge von Blindstrom.


RECENT POST